Druckansicht

Der Ausdruck und das Kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

Kurs: Krankenbeobachtung - Atmung (Teil 2): Störungen der Atmung, diagnostische Maßnahmen

Lektion: 1

Seitentitel: Erweiterte Diagnostik bei Dyspnoe

Erweiterte Diagnostik bei Dyspnoe


Führen die ersten diagnostischen Maßnahmen nicht zu einer sicheren Diagnose, also zu einer Begründung der Luftnot, werden weitere Diagnoseschritte eingeleitet.


Röntgen-Thorax-Aufnahme


Eine Röntgenaufnahme des Brustkorbs und damit der Lunge gehört im Krankenhaus zum Standard bei Patienten mit Luftnot. Erkrankungen der Lunge, aber auch einige Störungen der Herzleistung, werden durch die Röntgenaufnahme sichtbar.



Abb. 3: Diagnostik bei Dyspnoe - Lungenaufnahme normal, www.istockphoto.com, Normal chest x-ray in a healthy adult male, Dateinr.: 9606063 © WILLSIE

Auf einer der folgenden Seiten werde ich Ihnen einige Röntgenaufnahmen vorstellen, damit Sie einen Eindruck erhalten, wie sich eine Lungenaufnahme bei bestimmten Erkrankungen verändert.


Elektrokardiogramm - EKG


Leistungseinschränkungen des Herzens können in einer Luftnot münden, deshalb zählt das EKG zu den wichtigen diagnostischen Maßnahmen bei unklarer Dyspnoe.



Abb. 4: Diagnostik bei Dyspnoe - EKG, www.istockphoto.com, EKG test, Dateinr.: 11473520 © zilli


Echokardiographie


Ein Ausdruck der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!