Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung: Notfall - Wiederbelebung, Herzmassage
Ziele des Kurses
Wirkungsweise der Herzmassage
Vorbereitungen zur Herzmassage
Herzmassage, der richtige Druckpunkt
Haltung der Hände während der Herzmassage
Thoraxkompressionen
Kurzablauf der Herzmassage
Positionen zur Herzmassage
Probleme bei der Herzmassage
Fehler bei der Herzmassage
Zeichen einer effektiven Herzmassage
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Wirkungsweise der Herzmassage


Glücklicherweise ist das Herz ein Hohlorgan. Es ist mit Ventilen versehen, den Herzklappen. Das Blut kann das Herz nur in eine Richtung durchströmen. Presst man das Herz zusammen, wird das Blut aus den Herzkammern herausgedrückt. Löst sich der Druck, so erweitern sich die Herzkammern und füllen sich wieder mit Blut. Die Herzklappen sorgen dafür, dass sich das Herz beim Füllen ausschließlich aus den Venen mit Blut bedient und das Blut beim Zusammenpressen nur in die Arterien gedrückt werden kann.



Abb. 1: Ansicht auf die Herzklappen in der Ventilebene © Andreas Heimann-Heinevetter


Zweiter wichtiger Aspekt ist die Lage des Herzens im Brustkorb.



Abb. 2: Lage des Herzens im Brustkorb © Andreas Heimann-Heinevetter

Die Vorderseite des Herzens liegt im Wesentlichen hinter dem Sternum (das Brustbein). Das Herz selbst liegt im Mediastinum zwischen dem rechten und dem linken Lungenflügel.


Hinter dem Herzen befinden sich noch die Speiseröhre und dahinter die Wirbelsäule, wie auf der nachfolgenden Abbildung gut zu erkennen ist.



Abb. 3: Lungenaufnahme, seitliche Lage des Herzens, www.istockphoto.com, Chest X-Ray, Dateinr.: 11798322 © cbsva

Bei der Herzmassage wird das Sternum rhythmisch in Richtung Wirbelsäule gedrückt. Entsprechend wird das Herz gegen die Wirbelsäule gedrückt und damit zusammengepresst. Dadurch wird das Blut aus den Herzkammern in die Arterien gedrückt.


Lässt der Druck nach, so schnellt das Brustbein wieder in die normale Position zurück, und das Herz nimmt seine ursprüngliche Form an. Die Herzkammern erweitern sich und füllen sich mit Blut.



Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter