Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einleitung Organsysteme – interessanter als Sie denken (Teil 2)
Ziele des Kurses
Organsysteme: Versuch einer Definition
Das Atmungssystem
Das Herz-Kreislauf-System – Schlag auf Schlag
Das Verdauungssystem – Schinkenbrot
Der Harntrakt – Jungs, nicht im Stehen „pinkeln“
Das Fortpflanzungssystem – nein, es geht nicht um Techniken!
Die Psyche – kein System, eher Mitspieler
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Organsysteme: Versuch einer Definition


Sollten Sie den Kurs „Organsysteme – interessanter als Sie denken (Teil 1)“ schon besucht haben, können Sie diese Seite überspringen.


Wieso Organsysteme? Nun schauen Sie sich das Bild einmal an.





             Abb.1: Unübersichtlich, die Organe © Andreas Heimann-Heinevetter


Selbst auf jemanden, der in der Anatomie bewandert ist, wirkt dieses Bild unübersichtlich. Es braucht etwas Zeit, sich zu orientieren und sich zurechtzufinden.


Also, ein zweiter Versuch




   Abb. 2: Übersichtlich! Der Harntrakt © Andreas Heimann-Heinevetter


Das ist doch schon etwas übersichtlicher. Es ist der Harntrakt, eines der zehn Organsysteme. Eine Antwort auf die oben gestellte Frage fällt Ihnen nun sicher leichter. Den Körper in Organsysteme zu gliedern, verschafft Ihnen Übersicht.


Zur Definition: Als Organsystem bezeichnet man mehrere Organe, die eine gemeinsame Aufgabe erfüllen. In Abb. 2 sehen Sie das Organsystem „Harntrakt“ – die Nieren, die Harnblase, die Harnleiter und die Harnröhre. Die gemeinsame Aufgabe, die dieses Organsystem erfüllt, ist das Produzieren, Sammeln und Ausscheiden von Urin.


So schön und einfach diese Definition auch ist, eines sollten Sie beachten: Viele Organe erfüllen mehrere Aufgaben, oder Teile von ihnen spielen eine wichtige Rolle auch in einem anderen Organsystem. Trotzdem werden sie dem Organsystem zugeordnet, das ihre Hauptaufgabe beinhaltet.


Genug zur Definition. Auf geht’s, beginnen wir mit dem ersten Organsystem – der Haut, dem angeblich größten Organ.


Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter