Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung: Krankenbeobachtung Blutdruck (Teil 3) - Hypotonie: Ursachen, Diagnose, Therapie und Pflege
Ziele des Kurses
Symptom, Diagnostik, Krankheit – Diagnose: Hypotonie
Schellong-Test
Niedriger Blutdruck, Hypotonie - Ursachen
Niedriger Blutdruck, aber keine Hypotonie - Ursachen
Niedrige Blutdruckwerte - Einschätzung des Messergebnisses
Gefährlich niedriger Blutdruck - Schock - Schockformen und Ursachen
Symptome des Schocks
Erstmaßnahmen beim Schock
Schock im Altenheim
Hypotonie - Behandlung
Pflege bei Hypotonie
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Schellong-Test


Beim Schellong-Test handelt es sich um eine festgelegte Messfolge des Blutdrucks unter bestimmten Bedingungen zur Diagnostik einer orthostatischen Dysregulation.

Ein positiver Schellong-Test gilt als Beweis für eine orthostatische Dysregulation.

Warnung: Der Schellong-Test ist eine einfache Untersuchung, in deren Verlauf ein Patient kollabieren kann. Selbstverständlich sollte man den Test vor einem Kollaps abbrechen. Aufgrund dieser Gefahr heißt das: Einen Schellong-Test führt man nicht alleine durch, sondern man ist zu zweit. Selbstverständlich schickt man keine Auszubildenden oder angelernten Kräfte! Eine sichere Kombination, um einen Schellong-Test durchzuführen, ist „Arzt plus examinierte Pflegekraft“.

Durchführung:

  1. Der Patient liegt zehn Minuten ruhig auf dem Rücken; Blutdruck und Puls werden mindestens zu Beginn der Liegezeit und direkt vor dem Ende kontrolliert und dokumentiert.

  2. Danach steht der Patient rasch auf und bleibt zehn Minuten stehen, möglichst ohne sich festzuhalten oder abzustützen. Direkt nach dem Aufstehen, und dann alle 1-2 Minuten, werden der Blutdruck und der Puls kontrolliert und dokumentiert (hausinterne Regelungen). Den Patienten befragen (Schwindel? Schwummerigkeit?) und ihn beobachten (Blässe, Schweißausbruch, Zittern?). Auffälligkeiten dokumentieren.

  3. Nach zehn Minuten legt der Patient sich wieder hin; Puls und Blutdruck weiter kontrollieren, bis die Ausgangswerte wieder erreicht und eventuelle Beeinträchtigungen zurückgegangen sind. Dokumentation.

Auswertung: ...

Diese Seite wird im Demo nur teilweise angezeigt. Für den Vollzugriff müssen Sie sich anmelden!


Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter