Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung: Krankenbeobachtung Blutdruck (Teil 2), Messtechniken, Hypertonie, Hypotonie, Bewertung der Messergebnisse
Ziele des Kurses
Zu welchen Anlässen wird der Blutdruck gemessen?
Arten der Blutdruckmessung
Blutdruckmessung - Materialien und Gefahren
Vorbereitungen zur Blutdruckmessung
Vorbereitungen - Akute Blutdruckmessung
Vorbereitungen - geplante Blutdruckmessung
Blutdruckmessung - Durchführung
Fehler bei der Blutdruckmessung - viele Möglichkeiten, etwas falsch zu machen!
Tipps und Tricks
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Blutdruckmessung - Materialien und Gefahren


Um den Blutdruck zu messen, benötigen Sie einige Hilfsmittel.


Materialien:


  • Sie brauchen ein geeichtes Blutdruckmessgerät (passende Manschette mit Klett- oder Hackenverschluss, Ballon, Manometer, Ventil)


    Abb. 13: Blutdruckmessgerät © Andreas Heimann-Heinevetter


    Stichwort: passende Manschette. Die richtige Größe der Blutdruckmanschette auszuwählen, hat eine große Bedeutung. Sie ist zwingend notwendig, um korrekte Messwerte zu erhalten.

    Meistens geben die Hersteller auf der Manschette an, bei welchem Oberarmumfang die Manschette zu verwenden ist.


    Abb. 14: Blutdruckmanschette Armumfang © Andreas Heimann-Heinevetter


    Liegen Ihnen keine Angaben vor, so können Sie sich anders behelfen. Jede Blutdruckmanschette enthält einen aufblasbaren inneren Gummiteil.


    Abb. 15: Blutdruckmanschette, aufblasbarer Teil - normale Größe © Andreas Heimann-Heinevetter


    Eine weitere Möglichkeit die passenden Manschettengröße auszuwählen ist sich am "Index" zu orientieren. Die Linie mit der Beschriftung "Index" an dem einem Manschettenende muß bei korrekt angelegter Manschette auf den "Bereich" (siehe Abbildung) treffen.


    Abb. 16: Blutdruckmanschette Indexbereich © Andreas Heimann-Heinevetter


    Den verschiedenen Armumfängen sind unterschiedlich große Gummiteile zugeordnet.

    Oberarmumfang unter 24 cm: Gummimanschette 10 x 18 cm
    Oberarmumfang unter 24 bis 33 cm: Gummimanschette 12-13 x 24 cm
    Oberarmumfang unter 33 bis 41 cm: Gummimanschette 15 x 30 cm
    Oberarmumfang über 33 cm: Gummimanschette 18 x 36 cm

  • Ein Stethoskop mit Flachmembran


    Abb. 17: Stethoskop mit Flachmembran © Andreas Heimann-Heinevetter


  • Und natürlich brauchen Sie eine nette Kollegin oder einen netten Kollegen zum Üben bzw. einen Grund, den Blutdruck bei einem Bewohner oder Patienten zu messen.


Gefahren:


  • Bei Patienten mit einem arteriellen oder venösen Zugang messen Sie am anderen Arm. Das gilt insbesondere bei laufenden Infusionen oder wenn eine Verweilkanüle in der Ellenbeuge liegt.
  • Sie messen nie am Shunt-Arm bei Dialysepatienten. Ein Shunt ist in diesem Fall ein künstlich angelegter Kurzschluss zwischen Arterien und Venen.
  • Bei Lymphödemen eines Armes messen Sie am anderen Arm. Lymphödeme entstehen aufgrund von Abflussstörungen der Lymphe. Besonders gefährdet sind Frauen nach einer Brustamputation. Bei diesen Frauen sollten Sie nach Möglichkeit nicht am Arm der amputierten Brustseite messen.
  • Bei Verletzungen, Schwellungen, Schmerzen oder Missbildungen eines Armes weichen Sie auf den anderen Arm aus.


Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter