Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung: Körpertemperatur, Fieber - Temperaturregulation, Messmethoden, Hyperthermie
Ziele des Kurses
Mit Bekanntem beginnen - Temperaturregulation
Fieber - Verdacht
„Fieber messen” - Messen der Körpertemperatur
Temperaturmessung - Fieber - Einteilung
Begrifflichkeiten: Hypothermie, Hyperthermie, Hyperpyrexie, Fieber, Pyrogene
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Temperaturmessung - Fieber - Einteilung


Sie haben die Körpertemperatur oder gleich Fieber gemessen. Was bedeuten nun die von Ihnen ermittelten Werte?


Abb. 9: Fieber Einteilung © Taffi - Fotolia.com

Die nachfolgende Aufstellung bezieht sich immer auf die rektale Temperaturmessung, da sie die Kerntemperatur widerspiegelt.


Temperatur unter 35,0 °C - Unterkühlung:


Es liegt eine Unterkühlung vor. Wie kann es dazu kommen? Hier eine kleine, nicht vollständige Liste möglicher Ursachen:


  • Längerer Aufenthalt in nasser Kleidung bei kalten Außentemperaturen. Sie denken, so etwas kann nur in freier Wildbahn passieren? Da täuschen Sie sich. Ein bettlägeriger Patient mit Schlaganfall liegt im Einzelzimmer und kann die Rufanlage nicht betätigen. Am Abend, kurz vor Schichtende, öffnet die Schwester noch einmal das Fenster. Der Patient strampelt die Bettdecke weg und obendrein stößt er dabei einen Becher mit Tee um, der sich über sein Nachthemd ergießt. Die Schwester hat wegen einer Neuaufnahme vergessen, das Fenster zu schließen. Bis die Nachtschwester das erste Mal ins Zimmer kommt, vermute ich, ist der Patient bereits unterkühlt.
  • Direkt nach Operationen. Während einer Operation ist die Wärmeproduktion eingeschränkt, da häufig die Muskelarbeit ausgeschaltet ist und auf der anderen Seite teilweise erhebliche Verdunstungskälte (Bauchoperationen) entsteht. Es wird zwar versucht, dem mit beheizten OP-Tischen, speziellen Wärmedecken oder vorgewärmten Infusionen entgegenzuwirken. Trotzdem ist es nicht selten, dass ein Patient den OP unterkühlt verlässt.
  • Direkt nach einer Wiederbelebung ist der Körper oft unterkühlt, die Wärmeproduktion stand still.
  • Suizidversuche
  • Störungen des Wärmeregulationszentrums im Gehirn, z.B. durch einen Gehirntumor.

Bei Körpertemperaturen unter 30,0° C besteht akute Lebensgefahr.


Temperatur 35,1° C bis 36,2° C - Untertemperatur


Die Ursachen können die gleichen sein, wie oben geschildert, nur alles in milderer Form.


Temperatur 36,3° C bis 37,4° C - Normaltemperatur

Diese Seite wird im Demo nur teilweise angezeigt. Für den Vollzugriff müssen Sie sich anmelden!


Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter