Startseite Nachrichten Lesezeichen Kommentare Logout
  Registrieren
Seiten der Lektion
Einführung in die Anatomie und Physiologie
Ziele der Lektion
Anatomie: eine Definition
Physiologie: eine Definition
Es kommt zusammen, was zusammengehört
Anatomie im Altertum: ein „Who’s who“
Galenos von Pergamon schreibt ein Buch
Das Mittelalter und dann die Renaissance
Blut fließt, eine Zeitreise der Physiologie
Die Rolle der Kirche
Bedeutung für die Pflege
Begreifen – „Tipps aus der Praxis“
Zusammenfassung
Fachbegriffe einfach erklärt
Bildnachweise, Literatur und Links
Ausblick
Kontrollfragen zum Kurs (Im Demo deaktiviert)
Anzeigen
ALLE KURSE

Galenos von Pergamon schreibt ein Buch

Im 2. Jahrhundert nach Christus betrat Galenos von Pergamon (129 bis  ca. 201 n. Chr.) die Bühne der Geschichte. Er war Grieche, besuchte in jungen Jahren Alexandria und war kaiserlicher Leibarzt in Rom. Außerdem behandelte er Sportler und Gladiatoren nach eigener Anschauung, was die menschliche Anatomie betraf. Sein medizinisches Handeln beruhte auf einer rationalen Krankheitslehre, die Form und Funktion des Körpers miteinander in Einklang brachte.

Die wesentliche Leistung von Galenos bestand nicht in seinem medizinischen Handeln, sondern in seinen mehr als 200 Veröffentlichungen. Es war also nicht ein Buch, das er schrieb, sondern eine Vielzahl an Büchern. Die anatomischen Studien von Galenos basierten im Wesentlichen auf der Sektion von Tieren – ob er jemals eine Sektion am Menschen durchgeführt hat, ist ungeklärt.

Galenos’ Werke prägten die Medizin der folgenden Jahrhunderte. Sie wurden übersetzt und vor allem wurde aus ihnen abgeschrieben.

Die Gelehrten übernahmen einfach seine Meinungen und überprüften sie nicht anhand eigener Anschauung. Dies hatte allerdings zur Folge, dass auch seine Fehler übernommen wurden.

Die Entwicklung des medizinischen und anatomischen Wissens stagnierte.


Drucken und kopieren der Seite ist nur für registrierte Benutzer möglich!

Sind die Qualitätsmanagementbeauftragter oder verantwortlich für die Personalentwicklung in einem Krankenhaus oder einer Pflegeeinrichtung, lohnt sich die Umsetzung eines eigenen Lernmanagementsystems mit E-Learning Kursen


  Zur Anmeldung!


Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie Vollzugang zu allen 51 Kursen und den kommentierten 545 Kontrollfragen.

Für jeden erfolgreich bearbeiteten Kurs werden Fortbildungspunkte der "RbP – Registrierung beruflich Pflegender GmbH" ausgewiesen. Der 6-Monats-Zugang kostet einmalig 24,00 Euro (Pauschalbetrag), also umgerechnet 4,- € pro Monat!

Weitere Informationen zur Anmeldung!


Zurzeit finden Sie hier 51 Kurse zu folgenden Themen:

  • Grundlagen des Pflegeberufs (3 Kurse)
  • Organsysteme des Menschen (2 Kurse)
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie (5 Kurse)
  • Gesundheitspflege und Prävention (3 Kurse)
  • Ethik (1 Kurs)
  • Krankenbeobachtung Körpertemperatur (3 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Puls (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Blutdruck (4 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Atmung (3 Kurse)
  • Pflege bei Störungen der Atmung (1 Kurs)
  • Notfall und Wiederbelebung (7 Kurse)
  • Das Ohr - Hören - Schwerhörigkeit (1 Kurs)
  • Nationale Expertenstandards - Einführung (1 Kurs)
  • Expertenstandard Schmerzmanagement in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Sturzprophylaxe in der Pflege (7 Kurse)
  • Expertenstandard Dekubitusprophylaxe in der Pflege (1 Kurs)
  • Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherstellung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege (2 Kurse)
  • Krankenbeobachtung Urinausscheidung (4 Kurse)

Zu allen 51 Kursen gibt es kostenlose Testzugänge

Sie enthalten rund 1/3 der Kursseiten im Volltext. Alle anderen Seiten werden teilweise dargestellt. Hierzu ist keine Anmeldung erforderlich! Testzugänge finden Sie hier.


Identnummer: 20091216

Sie möchten sich jetzt nicht anmelden? Kein Problem! Rufen Sie einfach weitere Testseiten dieses Kurses oder anderer Kurse auf.

Weitere kostenlose Informationen (Anschriften von Ausbildungsstätten, Prüfungsfragen, Facharbeiten sowie Informationen zur pflegerischen Aus- und Weiterbildung) finden Sie auf www.pflege-kurse.de

 

Druckvorschau

Zum Seitenanfang

 

 
Impressum
Copyright 2009 Andreas Heimann-Heinevetter